Erweiterungsmodule

Die CCA-Plattformarchitektur ist modular aufgebaut und damit flexibel. Jeder CCA Datenlogger besitzt Slots für die Integration von Erweiterungsmodulen, sogenannten Capture Units (CU). Typ und Anzahl der CCA Aufzeichnungsschnittstellen können so projektspezifisch variiert werden. Die Konfiguration des Systems erfolgt kundenspezifisch im Werk. Eine nachträgliche Umrüstung eines CCA erfolgt ebenfalls im Werk.

 
Capture Unit Schnittstellen Protokolle CCA 9002 CCA 9003
CU ETH-1G
  • 4 x Gigabit-Ethernet Switch
  • RJ45, 1000Base-T, 100Base-T
  • Bidirektional, Integrierter Switch
  • Aufzeichnung von Ethernet-Frames mit max. 1000 Mbit/s
  • RAW (Sniffer)
  • AUTOSAR-DLT
  • SomeIP-Service Discovers
  • Debug over SomeIP
  • IP-Kamera (RTP / RTCP / RTSP)
  • XCP over Ethernet
  • GnLOG
  • gPTP
  • Mobileye TAPI
  • Proprietäre Protokolle auf Anfrage.
CU ETH-10G
  • 1 x 10 Gbit/s Ethernet
  • SFP+ (u.a. DAC, 10GBase-SR)
  • Bidirektional
  • Aufzeichnung von Ethernet-Frames mit max. 3 Gbit/s
CU ETH-OABR
  • 5 x 2 Automotive Ethernet (100Base-T1)
  • Jeweils paarweise verbunden (TAP) mit passivem Abgriff der Daten (Sniffer)
  • Konstante Latenz (1,4 µs)
  • Ein Paar umschaltbar auf Fast-Forward 3-Port-Switch mit Sendefähigkeit
CU LVDS-934
  • 1 x LVDS IN (TI DS90UB934 Deserializer)
  • 1 x LVDS OUT (TI DS90UB933 Serializer)
  • 4 x CAN (High-Speed bis 1 Mbit/s)
Für die Aufzeichnung proprietärer Protokolle: Aufzeichnung von ECU-internen Daten, Kameramitschnitten etc.
CU LVDS-2934
  • 2 x LVDS IN (TI DS90UB934 Deserializer)
  • 1 x LVDS OUT (TI DS90UB933 Serializer)
  • Optional Lossless-JPEG-Kompression
 
CU CFR
  • 8 x CAN (weckfähig, High-Speed, bis zu 1 Mbit/s, davon 1 x auf Low-Speed-CAN umschaltbar)
  • 2 x FlexRay (weckfähig)
  • 5 x RS-232
 

 

Bitte lesen und akzeptieren Sie unsere AGB.

akzeptieren   abbrechen