Datenschutzerklärung

In den nachfolgend beschriebenen Fällen verarbeitet die ViGEM GmbH, Zeppelinstraße 2, 76185 Karlsruhe, personenbezogene Daten (Daten) als Verantwortliche auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 (DSGVO). Weitere Kontaktdaten der ViGEM GmbH finden Sie im Impressum dieser Website. Personenbezogene Daten sind Daten, die auf eine natürliche Person persönlich beziehbar sind. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet, insbesondere bei der Kommunikation per E-Mail oder über unser Kontaktformular, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1. Besuch der Website der ViGEM GmbH

a) Allgemeines

Bei Nutzung unserer Website werden Daten verarbeitet. Bei den verarbeiteten Daten handelt es sich um Ihre IP-Adresse, den Staat, von dem aus Sie auf unsere Website zugreifen, Datum, Uhrzeit und Dauer des Zugriffs auf unsere Website, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und des von Ihnen verwandten Betriebssystems. Diese Daten werden uns von Ihrem Internet-Provider mitgeteilt und in Protokolldateien (Logfiles) für 6 Monate gespeichert. Nur in Ausnahmefällen (z.B. bei technischen Störungen, Hackerangriffen) werden die Daten aus den Logfiles unmittelbar eingesehen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO und ausschließlich, um Ihnen den Besuch unserer Website zu ermöglichen und nach Maßgabe von Ziffer 1 c) zu statistischen Zwecken. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Ihnen unsere Internetseite richtig angezeigt wird. Die Erhebung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss mit uns nicht erforderlich; eine Nutzung der Website ohne Erhebung oben genannter Daten wäre jedoch aus technischen Gründen nicht möglich.

b) Cookies

Außerdem setzen wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Session-Cookies und permanente Cookies ein. Haben Sie in das Setzen von Cookies eingewilligt, so ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 Ans. 1 a) DSGVO. Session-Cookies werden nach Schließen des Browsers gelöscht. Permanente Cookies sind bis zu 24 Monate gültig. Cookies sind kleine Dateien, die eine von uns vergebene Identifikationsnummer enthalten. Cookies werden beim Aufrufen unserer Website auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät gespeichert. Rufen Sie unsere Website erneut auf, so kann Ihr Computer oder mobiles Gerät anhand dieser Identifikationsnummer wiedererkannt werden. Cookies erleichtern Ihnen die Navigation durch unsere Website und helfen uns die Gestaltung und die Inhalte unserer Website an Ihre Erwartungen anzupassen. [Session-Cookies ermöglichen es Ihnen, dass Sie Eingaben auf unserer Internetseite nicht erneut tätigen müssen, selbst wenn Sie zwischendurch andere Internetseiten aufrufen. Sie können unsere Website auch ohne Cookies besuchen; in diesem Fall können Sie womöglich nicht alle Funktionen der Website nutzen. Es besteht weder eine gesetzliche noch eine vertragliche Verpflichtung zum Einsatz von Cookies. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch; um dies zu verhindern, müssen Sie die entsprechende Einstellung Ihres Browsers ändern. Die Einstellungen müssen Sie für jeden Browser und für jeden Computer, den Sie nutzen, gesondert vornehmen.

c) Einsatz von Analyseprogrammen

Wir verwenden auf unserer Homepage die Webanalyse-Programme AWStats und Analog. Diese lesen die Logfiles aus und verwenden die darin enthaltenen Daten zur Erstellung von Statistiken insbesondere über die Zugriffshäufigkeit auf unsere Website. Außerdem speichern sie die Internetadresse der Website, die Sie vor dem Besuch unserer Website aufgerufen hatten (Referrer URL) und den Suchbegriff, mit dem Sie unsere Website über eine Suchmaschine gefunden haben. Dabei werden die Daten anonymisiert, so dass eine Zuordnung zu einer konkreten IP-Adresse nicht möglich ist. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, anhand der Auswertung oben genannter Statistiken unsere Website den Bedürfnissen unserer Nutzer anzupassen und diese Statistiken für interne Marktforschung zu verwenden.

2. Nutzung unseres Kontaktformulars

Für personenbezogene Daten, die Sie in unser Kontaktformular eingeben und die für Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihrem Unternehmen und ViGEM oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, gilt ausschließlich Ziffer 4. Darüber hinaus dürfen wir Ihre in unser Kontaktformular eingegebenen personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mailadresse, Telefonnummer, Adresse) gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO auch außerhalb von Vertragsbeziehungen verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Setzen eines Häkchens unterhalb des Kontaktformulars eingewilligt haben.

Die Verarbeitung erfolgt zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer in das Kontaktformular eingegebenen Anfrage. Ihre Daten werden nur zur Erfüllung Ihre Anfrage verwendet und danach gelöscht, solange keinerlei gesetzliche, vertragliche oder satzungsmäßige Aufbewahrungspflicht dem entgegensteht.. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss nicht nötig. Die Nutzung des Kontaktformulars setzt jedoch voraus, dass Sie zumindest eine E-Mail-Adresse angeben, da wir ansonsten auf Ihre Anfrage nicht antworten können. Soweit Sie darüber hinaus (weitere) Daten angeben, erfolgt dies freiwillig.

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer mit diesem Kontaktformular übersandten Daten durch Mitteilung an uns oder mit E-Mail an visions@vigem.de verlangen. Wir werden dann alle über das Kontaktformular übermittelten Daten löschen, soweit wir nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung berechtigt und/oder verpflichtet sind.

3. Kundenportal myViGEM

a) Allgemeines

Für die Nutzung unseres Kundenportals myViGEM ist eine einmalige Registrierung und danach eine Anmeldung mit Nutzernamen und Passwort (Zugangsdaten) erforderlich. Dabei verarbeiten wir die Daten, die Sie bei Ihrer Registrierung bereitgestellt haben. Diese Daten können von Ihnen jederzeit im Kundenportal geändert werden. Sie können Ihre Registrierung dort auch jederzeit vollständig löschen. Melden Sie sich als registrierter Nutzer bei myViGEM an, so werden Ihre Zugangsdaten an uns übermittelt und mit den bei uns hinterlegten Nutzerdaten abgeglichen.

Wir dürfen die bei Registrierung von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und ViGEM oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist; insofern gilt Ziffer 4. Dies betrifft die Angabe des Namens Ihres Unternehmens, dessen Adresse, E-Mailadresse und Zugangsdaten.

Im Übrigen dürfen wir weitere Daten, die Sie uns bei Registrierung bei myViGEM freiwillig mitgeteilt haben, nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, sofern Sie in diese Verarbeitung durch Setzen eines Häkchens vor dem Button „Neues myViGEM Konto erstellen“ eingewilligt haben. Die Verarbeitung dieser freiwilligen Angaben erfolgt zur Personalisierung und Anpassung unserer Leistungen an Ihre Bedürfnisse. Solange Sie bei myViGEM registriert sind, werden diese Daten gespeichert und verarbeitet. Sie können diese freiwilligen Angaben jederzeit im Kundenportal löschen.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten bei der Registrierung ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für eine Nutzung von myViGEM nicht nötig. Allerdings ist eine Nutzung von myViGEM nur bei Bereitstellung des Namens, der Anschrift des Unternehmens, welches myViGEM nutzen möchte, dessen E-Mailadresse und eines Passwortes möglich. Enthalten diese Informationen zugleich personenbezogene Daten, so ist die Bereitstellung dieser Daten zwingend erforderlich, um myViGEM zu nutzen und zu verhindern, dass Jedermann myViGEM nutzen kann. Insbesondere ist die Bereitstellung der Zugangsdaten und der E-Mailadresse erforderlich, damit ViGEM Ihnen eine Bestätigung Ihrer Registrierung per E-Mail versenden kann und damit Sie sich später im Kundenportal mit Ihren Nutzerdaten einloggen können. Soweit auf darüber hinaus (weitere) Daten angeben, erfolgt dies freiwillig.

b) Nutzung der Upload-Funktion

Nutzen Sie die Upload-Funktion in myViGEM, so dürfen wir die dabei möglicherweise an uns übermittelten personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt zur Bearbeitung und ggf. Beantwortung der Inhalte, die sich aus den hochgeladenen Dateien ergeben. Im Falle bestehender Vertragsbeziehungen zwischen Ihnen und ViGEM ist eine Verarbeitung der Daten auch im Rahmen von Ziffer 4 erlaubt. Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss nicht nötig. Soweit Sie Daten hochladen, erfolgt dies auf freiwilliger Basis. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer mit diesem Kontaktformular übersandten Daten durch Mitteilung an uns oder mit E-Mail an visions@vigem.de verlangen. Wir werden dann alle von Ihnen über die Upload-Funktion von myViGEM übermittelten Daten löschen, soweit wir nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung berechtigt und/oder verpflichtet sind.

4. Datenverarbeitung im Rahmen von Geschäftsbeziehungen

Wir dürfen personenbezogene Daten aufgrund Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO verarbeiten, sofern dies für Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihrem Unternehmen und ViGEM oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgten, erforderlich ist. Insbesondere verarbeiten wir Ihre Daten zur Kommunikation mit Ihnen, zur Auftragsabwicklung, ggf. zum Versand, zur Rechnungsstellung und ggf. zum Inkasso. Bei diesen Daten handelt es sich um den Namen Ihres Unternehmens, Adresse und ggf. auch E-Mail-Adresse, Faxnummer und Zahlungsdaten.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und für einen Vertragsschluss nicht nötig. Allerdings ist die Verarbeitung des Namens und der Anschrift des Unternehmens erforderlich, welches mit uns einen Vertrag schließen möchte. Enthalten diese Informationen personenbezogene Daten, so ist die Bereitstellung dieser Daten zwingend erforderlich. Ohne diese Daten wäre eine Zuordnung von Verträgen zu Ihrem Unternehmen, Rechnungsstellung, postalische Kommunikation, ein ggf. geschuldeter Versand von Produkten und ggf. die Geltendmachung berechtigter Ansprüche nicht möglich. Ebenso können unsere Vertragspartner zu unverzüglichen Meldungen in Textform verpflichtet sein; diese Pflichten können meist nur durch Einsatz von E-Mail oder Telefax erfüllt werden, wobei Informationen wie E-Mailadresse oder Telefaxnummer übermittelt werden. Die fehlende Bereitstellung von Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zumindest eines konkreten Ansprechpartners erschwert die Kommunikation und Vertragsabwicklung. Zum Teil bieten wir unsere Produkte nur zum Download im Kundenportal myViGEM an, wozu die Bereitstellung personenbezogener Daten erforderlich sein kann (siehe oben). Werden diese nicht bereitgestellt, können Sie bestimmte Produkte nicht in Anspruch nehmen.

Diese Daten dürfen wir bis zur endgültigen Abwicklung des jeweiligen Vertrages und innerhalb der Verjährungsfristen bzw. Gewährleistungsfristen zu oben genannten Zwecken verarbeiten. Ist die Speicherung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO in Verbindung mit § 257 Handelsgesetzbuch oder § 147 Abgabenordnung erforderlich, so sind wir zu Speicherungen bis zum Ablauf derartiger Aufbewahrungsfristen berechtigt. Diese Fristen betragen bis zu 10 Jahre.

5. Quellen von Daten

Ihre Daten teilen Sie uns in aller Regel selbst mit. Aus folgenden Quellen erhalten wir zusätzlich folgende Daten:

  • Auskunfteien (Adressen), sofern wir Sie unter Ihrer angegebenen Adresse nicht erreichen können
  • öffentliche Handels- und Vereinsregister (Name, Adresse)

 

6. Empfänger von Daten

Wir übermitteln oben genannte Daten zu folgenden Zwecken ggf. teilweise an folgende Auftragsverarbeiter:

  • Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen (Webhosting)
  • Microsoft Corp., One Microsoft Way, Redmond WA 98052, USA (Betrieb der Software Office 365)
  • Webdesign
  • Cloud ERP/CRM
  • sonstige Auftragsverarbeiter aus den Bereichen IT-Dienstleistungen und Datenträgervernichtung.

Haben die Auftragsverarbeiter oder sonstige Empfänger ihren Sitz in den USA, werden Ihre Daten ggf. auch in die USA übermittelt. Microsoft hat sich dem „EU-US-Privacy-Shield“ unterworfen. Die Europäische Kommission hat in einem Angemessenheitsbeschluss beschlossen, dass dadurch ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt wird.

Auftragsverarbeiter verarbeiten Daten nur auf unsere Weisung und nicht zu eigenen Zwecken.

Zum Teil werden Ihre Daten an folgende Empfänger weitergegeben, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder dies zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO):

  • Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalte oder Steuerberater
  • Behörden, Gerichte
  • Versicherungen zur Schadensregulierung

 

7. Ihre Rechte

Wir informieren Sie hiermit über Ihr Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeiten. Umfang und Form der Auskunft ergeben sich aus Art. 15 Abs. 1, 2 und 3 DSGVO.

Sie können die unverzügliche Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, die Sie betreffen, verlangen. Soweit es für den Verarbeitungszweck erforderlich ist, können Sie verlangen, dass wir unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen.

Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und 3 DSGVO vorliegen.

Unter den rechtlichen Voraussetzungen von Art. 18 Abs. 1 DSGVO können Sie von uns die Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Soweit wir Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Legen sie Widerspruch ein, so werden wir die betroffenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche.

Sie haben das Recht, Ihre uns übermittelten personenbezogenen Daten in einem strukturierten gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie einem Dritten zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 a) bzw. b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Haben Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt, so steht Ihnen das Recht zu, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf unberührt. Nach Widerruf werden die Daten nicht mehr verarbeitet. Dies gilt nicht, sofern wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.

Sie haben das Recht, datenschutzrechtliche Beschwerden bei einer Aufsichtsbehörde, z.B. beim Landesbeauftragten für Datenschutz des Landes Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, zu erheben.

8. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Herr Michael Konitzer
Ensecur
Amalienstr. 24
76133 Karlsruhe
dsb-vigem@ensecur.de

9. Haftung gegenüber Dritten für Inhalte und Links

Die Inhalte unserer Website wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir nach § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf der Website nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben davon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte entfernen. Unsere Website enthält Links zu Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Website verantwortlich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links entfernen.

10. Urheberrechte

Die Inhalte unserer Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Bearbeitung und sonstige Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts und unserer Allgemeinen Geschäftsbedingung bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Lizenzinhabers. Sollten Sie auf eine Urheberrechtsverletzung auf unserer Website aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte entfernen.

Stand Juni 2018

Bitte lesen und akzeptieren Sie unsere AGB.

akzeptieren   abbrechen